präsentiert von

VapoCity
 

 
In erster Linie ist Vaporisieren gleichzusetzen mit Verdampfen. In der Medizin haben Vaporisierer schon länger ihren Platz beim Verabreichen von Wirkstoffen wie Narkosemitteln oder Wirkstoffe, die aus Kräutern gewonnen werden. Dabei entstehen im günstigsten Fall keine Verbrennungsprodukte. Grundsätzlich gibt es bei heutigen medizinischen oder nicht medizinischen Vaporisierern drei Arten von Verdampfern. Verdampfen duch Konduktion, Konvektion und Hybride. Bei der Konduktion werden die Kräuter in einer Kammer direkt erhitzt, wie etwa beim Backen. Bei der Konvektion werden die Wirkstoffe der Kräuter indirekt durch einen erhitzten Luftstrom verdampft. Die Hybride vereinen beide Methoden.
 
 

 

Arizer Air II (made in Canada)

Arizer Air 2
Er sieht aus wie ein Laserschwert in Duplo (Schokoriegel) Länge. Der Nachfolger des Arizer Air aus Kanada besticht durch seine rund 50 % längere Akkulaufzeit (ca.1,5 Std.). Die gradgenaue Temperatursteuerung bis 220 Grad, die ihr über das OLED Display einstellen könnt, bietet alle Möglichkeiten die verschiedenen Canabinole aus dem Cannabis zu lösen. Die Mundstücke des Arizer Air, Solo und des Solo II sind natürlich kompatibel mit dem Airizer Air II. Anders als bei anderen Vapos, werden die Kräuter nicht direkt in die Kräuterkammer gestopft, sondern in die Kräuterkammer am unteren Ende des Mundstücks. Das bedeutet natürlich, dass immer das Glasmundstück mitgenommen werden muss, ist aber auch durchaus ein Vorteil, wenn es um die Reinigung und Befüllung geht. Die Heizkammer bleibt auch nach längerem Gebrauch nahezu unverschmutzt. Ebenfalls erwärmt sich das Glas der Kräuterkammer und heiße Luft strömt durch die Kräuter. Der Hybridcharakter macht ihn aromatisch, effizient und gibt ihm ein gutes Vape-Verhalten, also mit guter Dampfentwicklung. Die mitgelieferte Gürtelhalterung, das USB Ladekabel und die Möglichkeit die Akkus wechseln zu können, machen den Arizer Air II zu einem robusten Freund für Unterwegs.
Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man das Gerät beim Laden (passthrough) nutzen kann.

Der Arizer Air 2 kommt mit 2 verschiedenen 70mm Mundstücken, einem Potpourri Kopf, USB Ladegerät, Ladekabel, Tasche mit Gürtelhalterung, 2 Kappen für die Glaskammern, Edelstahl Werkzeug, Anleitung
 

 
 

 

Arizer Solo II (made in Canada)

Arizer Solo 2
Der Nachfolger des Arizer Solo. Er ist kleiner als sein Vorgänger und dennoch mächtiger. Dieser Hybrid zwischen Konvektion und Konduktion ähnelt natürlich dem Arizer Air II. Er wird genauso mit dem Kräutermaterial gefüllt und die Mundstücke sowie die Kräuterkammer am unteren Ende sind identisch. Allerdings hat man ihm eine mächtige Batterie mit bis zu 3 Stunden Laufzeit verpasst. Die Batterie lässt sich zwar nicht einfach tauschen, aber sie hält und hält..und hält. Ideal auch für diejenigen die sich nicht extra mit Ionen Akkus und Extra-Ladegeräten ausrüsten wollen. Man bekommt ein einfach zu bedienendes Gerät, mit einem einfachen Menü, gradgenauer Temperatureinstellung und einem recht großen Display. Bei gleichgroßer Heizkammer ist der Airflow allerdings etwas anders gestaltet als der beim Arizer Air und macht tatsächlich einen großen Unterschied. Die Luft lässt sich noch besser durch das Gerät ziehen und es gibt noch weniger Widerstand beim Vapen. Das macht auch den Dampf dicker, dichter und absolut schmackhaft aromatisch. Geladen wird der Arizer Solo II mit dem mitgelieferten Netzteil (kein USB). Bei seiner schnelleren Aufheizzeit von nur 40 Sekunden seid ihr im Nu bereit zum Vapen (oder auch schneller breit vom Vapen).

Der Arizer Solo 2 kommt incl.: 2 Glasmundstücke (90 & 110mm), 2 Silikonkappen, Potpurry Aromaschale, Tasche, Ladegerät, Ersatzsiebe, Rührwerkzeug
 

 
 

 

Crafty Vaporizer (made in Germany)

Crafty
Storz & Bickel aus Deutschland kennt man vermutlich für seine Tischvapos oder auch Desktop-Vapos genannt. Der bekannteste ist der Volcano. Der Crafty ist ein Hybrid zwischen Konduktion und Konvektion mit einer Gewichtung zur Konduction. Ein edles Gerät mit unglaublicher Geschmacksentwicklung und guter Vape-Performance, also Dampfentwicklung. Der Crafty ist auch für Hasch-Öl (Wax) geeignet. Dazu wird ein Pad aus Stahlwolle (Tropfkissen) in die Heizkammer gelegt, in dass das Öl dann fließt und verdampft werden kann. Allerdings sollte man nicht zuviel benutzen, damit das Öl nicht in das Gerät läuft. Wer häufig und viel Öl dampfen möchte, sollte sich aber eher nach einem reinen Öl-Verdampfer umschauen. Der Crafty ist aus hochwertigem Material und ist ein solides, leicht zu bedienendes Gerät. Es vibriert, wenn ihr es einschaltet und wenn die vorher eingestellte Dampftemperatur nach ca. 90 Sekunden erreicht wird. Die gradgenaue Temperatur lässt sich über eine App einstellen. Dazu verbindet ihr per Bluetooth den Crafty mit eurem Smartphone. Auch alle anderen Einstellungen sind über die App zu tätigen (Helligkeit, Temperatur, Vibrationsalarm etc.). Neben der präferierten Temperatur lässt sich auch noch eine Boost-Temperatur, die etwas höher liegen kann, einstellen. Der Crafty und Mighty werden über einen mitgelieferten Aufbewahrungscontainer befüllt, der etwas an einen verschließbaren, flachen Trichter erinnert. (hier vielleicht Bild Detail). Das Stopf- und Auskratzwerkzeug verdeckt den USB-Port über den das Gerät geladen wird. Der Crafty ist auf die Einfachheit der Bedienung für Unterwegs optimiert und besitzt ein seitlich ausklappbares Mundstück (wie an ner Safttüte nuckeln). Für die Reinigung lässt sich der obere Teil wunderbar in seine Einzelteile zerlegen. Der Akku lässt sich leider nicht tauschen und das Gerät hat im Gegensatz zu anderen zwar keine mega lange Akkulaufzeit (ca. 45 min), dafür ist es sehr stabil, hochwertig und in Dampfentwicklung und Geschmack nahezu unübertroffen.

Lieferumfang: Netzteil, USB-Kabel, Tropfkissen für Öl, Wax und Dronabinol auf Alkoholbasis, 3 Ersatzsiebe, Reinigungspinsel, Storz & Bickel Grinder, 1 Satz Ersatzdichtungsringe, Anleitung
 

 
 

 

Mighty Vaporizer (made in Germany)

Mighty
Bei dem Mighty handelt es sich sozusagen um den großen Bruder des Crafty. Mit 90min Akkulaufzeit bietet er mit der doppelten Anzahl an Batterien auch die doppelte Laufzeit gegenüber dem kleinen Bruder. Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder, dem Crafty, habt ihr beim Mighty auch die Möglichkeit die Einstellungen des Menüs über ein Display zu tätigen.
Ein Gerät das auf Funktionalität, Stabilität, Dampfentwicklung und Geschmack optimiert ist. Natürlich könnt ihr mit dem mitgelieferten Tropfkissen aus Edelstahlwolle, ebenso wie beim Crafty Öle / Wax und Hasch verköstigen.

Lieferumfang: Netzteil, Tropfkissen für Öl, Wax und Dronabinol auf Alkoholbasis, 3 Ersatzsiebe, Reinigungspinsel, Storz & Bickel Grinder, Füllhilfe, 1 Satz Ersatz Dichtungsringe, Anleitung
 

 
 

 

Plenty Vaporizer (made in Germany)

Plenty
Was aussieht wie eine Bohrmaschine oder ein Luftdruck-Tacker vom Bau, ist der Desktop Vaporizer „Plenty“ von Storz und Bickel. Ein mächtiges stationäres Gerät, das auf unnötige Details und Schnickschnack verzichtet und dabei ganz durch kräftige Dampfentwicklung, Geschmack und Einfachheit überzeugt. Alleine der massive Heizblock (Heizkammer) besticht durch seine Größe. Etwa 4 Gramm passen in das Gerät. Mehr als so manch einer alleine verträgt. Will man weniger verdampfen, kann man das mitgelieferte Tropfkissen für Öle, Wax und Hasch ganz einfach als Platzhalter benutzen, womit auch kleinere Sessions möglich sind. Über ein Rädchen an der Seite ist die Verdampfungstemperatur von 130°C bis 202°C regelbar. Die Temperatur lässt sich auf der Vorderseite über eine runde Analoganzeige feinjustieren. Zur Sicherheit gibt es eine große Taste am Griff, die etwa einmal in der Minute gedrückt werden muss, damit der Heizzyklus nicht gestoppt wird. Der Plenty gehört zu den Konvektionsverdampfern und erhitzt den sebsterzeugten Luftstrom beim Ziehen und strömt durch Edelstahlsiebe durch eure Kräuterladung. Die Kühlspirale am Mundstück, kühlt den Dampf optimal ab. Die unglaublich kräftige Dampfentwicklung erinnert an das Quarzen eines Js.

Der Plenty Vaporizer kommt incl.: Mundstück, Kühlspirale kurz, Kühlspirale lang, Mundstück, Reinigungspinsel, Tropfenkissen, Siebe
 

 
 

 

Volcano (made in Germany)

Volcano
Der heilige Gral des Vaporisierens ist und bleibt wohl der Volcano von Storz und Bickel. Er sieht ein wenig aus wie ein Vasenförmiger Luftbefeuchter, ist schon lange auf dem Markt und hat sich auch in den Niederlanden als medizinischer Verdampfer durchgesetzt. Beim Volcano handelt es sich um einen Konvektions-Verdampfer, der mit heißer Luft die Wirkstoffe aus den Kräutern löst und in einem Ballon sammelt. Ein Ventil verhindert das Austreten des Dampfes. Die beiden Ventilarten heißen Solid und Easy-Valve (Valve = Ventil) Beim Solid-Valve könnt ihr den Ballon am Mundstück auswechseln.
Die Folie für die Ballons gibt es von der Rolle, womit ihr selber die Ballongröße bestimmen könnt. Beim Easy-Valve ist es aber ebenfalls seit einiger Zeit möglich die Folie der Ballons auszutauschen und ihr bekommt gleich fünf fertige Ballons mit langer Lebensdauer.
Die Handhabung ist ein wenig einfacher als beim Solid-Valve System. Der Volcano wird über die rote Taste links unten angeschaltet und erwärmt sich auf die von euch voreingestellte Temperatur. Die Temperatur wird Stufenlos über ein Rad auf der Forderseite eingestellt, wobei die Zahl 1 etwa 130 Grad und die Zahl 9 etwa 226 Grad entspricht. (Hersteller sagt 180°C-230°C) Die Temperaturskala in Fahrenheit und Celsius könnt ihr in der Anleitung oder im Internet finden. Beim Einschalten braucht der Volcano etwa 4-5 min um eure vorher eingestellte Temperatur zu erreichen. Ist die Temperatur erreicht, hält der Volcano die Temperatur durch wiederholtes Aufwärmen und Abschalten. Es können kleine Temperaturschwankungen von +/- 4-6 Grad entstehen. Danach erst setzt man die Kräuterkammer auf und schaltet den Ventilator (Hitzepumpe) an und wartet bis der Ballon in Gänze gefüllt ist. Dann schaltet man das Gebläse aus und nimmt die Kräuterkammer vom Volcano. So werden die Kräuter nicht weiter vaporisiert. Dann zieht ihr den Ballon von der Kammer ab und steckt das Ventil auf. Der Volcano eignet sich hervorragend für gemütliche Dampfrunden. Man kann den gefüllten Ballon gut weiterreichen und bekommt etwa fünf sehr große und dichte Züge aus ihm heraus. Mit einer Ladung Kräutern ist es durchaus möglich gleich mehrere Ballons zu Füllen; je nach Potenz des Krautes. Ebenfalls könnt ihr mit dem mitgelieferten Tropfkissen natürlich Hasch und Öle vaporisieren, oder es nutzen um die Kräuterkammer vom Volumen zu verkleinern.

Er kommt inkl. Easy Valve Set mit 5 Ballons, Erstzsieben Mundstück und Kräuterkammer, Acryl-Kräutermühle, einem Reinigungspinsel und einem Tropfkissen (Liquidpad). Der Vaporizer hat eine Herstellergarantie von 36 Monaten.
 

 
 

 

Volcano Digit (made in Germany)

Volcano Digit
Der Volcano Digit hat im Gegensatz zum Classic noch wesentlich kleinere Schwankungen der beim Halten der Temperatur und eine große Digitalanzeige. Die gradgenaue Steuerung der Temperatur kann man über Plus und Minustasten links und rechts neben der Anzeige einstellen. Ansonsten sind die beiden Geräte nahezu identisch. Ein hochwertiger, sehr leicht zu bedienender Desktop-Vapo mit überzeugender Dampf- und Aromaentwicklung. Mit dem Solid-Valve Set könnt ihr den Ballon am Mundstück auswechseln. Die Folie für die Ballons gibt es von der Rolle, womit ihr selber die Ballongröße bestimmen könnt. Zum Beispiel volle 3m, also einen richtig großen Zeppelin.

Er kommt inkl. Solid Valve Set mit 3m Ersatzballon, Ersatzsieben Mundstück und Kräuterkammer. Der Vaporizer hat eine Herstellergarantie von 36 Monaten.
 

 
 

 

XMAX Starry V2 (Made in USA)

XMAX Starry v2
Der XMAX Starry V2 von Xvape aus den USA, ist der Newcomer unter den Preisgünstigen und dennoch leistungsstarken Hand-Vapos. Er besitzt einen Leistungsstärkeren, austauschbaren Akku und eine bessere Wärmeisolierung als sein Vorgänger. Auch das Batteriefach und die Elektronik sind überarbeitet worden. Das stabile ausklappbare Keramikmundstück sichert gute Kühleigenschaften und Geschmacksneutralität. In die Keramikkräuterkammer passen locker gestopft etwa 0,25 Gramm, bis 0,5 Gramm, wenn man die Kammer fester stopft. Das Befüllen erfordert allerdings ein wenig Fingerspitzengefühl, wofür es aber das mitgelieferte Stopf- und Auskratzwerkzeug gibt. Um auf weitere Verschleißteile zu verzichten, ist der Starry V2 mit einer Magnetkappe ausgestattet. Mit der mitgelieferten Konzentratkammer könnt ihr sowohl Öl / Wax als auch Hash konsumieren. Das Display und die Plus und Minustaste am Gerät ermöglicht euch eine genaue Einstellung der Temperatur von 100-249 Grad. Mit ca. 20-30 Sekunden ist die Vorheizzeit des Geräts unglaublich kurz. Laden könnt ihr den Akku direkt im Gerät über einen Micro USB-Anschluss oder natürlich extern in einer Ladestation. Ein wirklich guter Verdampfer mit guter Dampfentwicklung und hoher Qualität für relativ wenig Geld.

Der Starry kommt mit: 2600mAh 18650 Akku, USB Ladekabel, Keramik Sieb, Pinzette, Bürste, Rührwerkzeug & Bedienungsanleitung
 

 
 

 

X-MAX V2 Pro Kit (made in USA)

XMAX 2 Pro
Der X-MAX V2 Pro ist ein sehr günstiger Pan-Verdampfer mit vergleichsweise guter Qualität. Die Aufheizzeit beträgt unter 2 min und die Temperatur lässt sich über 5 Stufen von 180-220 Grad einstellen. Wie auch andere E-Zigaretten wird er mit 5 maligem Drücken aktiviert und durch dreimaliges Drücken könnt ihr die Heizstufe verändern. Der X-MAX V2 Pro ist mit dem Edelstahleinsatz für die Keramik-Heizkammer hervorragend geeignet um auch Öle, Wax und Hasch zu vaporisieren. Der X-MAX V2 erfordert aufgrund seiner kleinen Größe ein wenig Fingerspitzengefühl beim Befüllen und Reinigen. Mit dem mitgelieferten Stopfwerkzeug ist das aber kein echtes Problem. Man kann das Kunststoffmundstück mit Kappe auch leicht auseinander nahmen, um ihn zu reinigen. Befüllt man ihn locker, passen etwa 0,25 Gramm in das Gerät. Ihr könnt ihn aber auch fester stopfen und bis zu 0,5 Gramm hineindrücken. Die Abschaltzeit ist mit ca. 3 min vielleicht etwas zu kurz für manche Benutzer, aber dafür hält der Akku mit 45-60 min doch recht lange für einen so handlichen und kleinen Vaporizer. Der Akku ist austauschbar und leicht per Mini USB im Gerät selber zu laden. Es ist aber auch möglich den Akku stationär in einem Ladegerät zu laden. Der handliche X-MAX V2 ist wirklich einer der preisgünstigsten und doch recht leistungsstarken Pan-Vapos, der gute Dampfentwicklung zeigt und in jede Tasche passt.

Der XVape X-Max V2 Pro kommt incl.: Akku, USB-Kabel, USB-Netzteil, Mundstück, Edelstahl Kapsel für Öle & Wax, Reinigungsbürste, Ersatzsieb, Pinzette, Bedienungsanleitung.
 

 
 

 

Flowermate V5.0 Pro

Flowermate Pro
Ein kleines Kompaktwunder (kleiner als ein herkömmliches Smartphone) mit schneller Aufheizzeit von ca. 15-30 Sekunden. 5 maliges Drücken aktiviert das Gerät und mit der Plus und Minus-Taste lässt sich die gewünschte Dampftemperatur von 40-230 Grad über ein LED Display einstellen. Die Keramikkräuterkammer, die Edelstahlsiebe und Edelstahl-Extrakammern, sowie ein Pyrex Glasmundstück garantieren neutralen Geschmack und gutes Aroma. Das Mundstück lässt sich bequem im Schubfach an der Unterseite verstauen mit dem man auch den Luftwiederstand (Airflow) regeln kann. Der Luftweg ist von der Elektronik gut isoliert. Durch Aufschrauben des Mundstücks können Eure Kräuter nicht verloren gehen oder herausfallen. Mit der mitgelieferten Edelstahlkapsel könnt ihr auch Konzentrate wie Öl / Wachs und Hasch verdampfen. Die zweite Edelstahlkapsel läßt sich mit trockenen Kräutern befüllen. So habt ihr für unterwegs eine weitere Patrone für das direkte Nachladen. Allerdings beeinflusst die Kammer, wenn auch nur unwesentlich, das Dampfverhalten und ihr müsst die Temperatur ggf. etwas höher regeln. Die eingebauten zwei Akkus (2x 2600mAh Li Ion Akku) reichen für ca. 8-10 Dampfsessions. Mit dem mitgelieferten Bong-Adapter (14/18er) könnt ihr den Flowermate auch gleich auf eure Bong aufstecken und somit den Dampf noch intensiver kühlen. Ein kleines Gimmick; der Flowermate V5.0 Pro lässt sich außerdem als Powerbank nutzen, um beispielsweise ein Handy unterwegs zu laden.

Der Vaporizer kommt incl. Ladekabel, Reinigungsbürste, Ölkapsel, Kräuterkapsel, 5 Siebchen, 14/18er Wasserfilter Adapter Reinigungswerkzeug, Anleitung.
 

 
 

 

Flowermate Vapormax V5.0Pro Mini

Flowermate Pro
Der kleine Bruder des Flowermate V5.0 Pro ist noch kleiner und kommt im Visitenkartenformat. Er hat im Gegensatz zu seinem großen Bruder nur einen fest eingebauten Akku und damit die Hälfte an Akkulaufzeit. Er reicht somit für etwa 4-8 Sessions. Er steht seinem großen Bruder aber ansonsten in nichts nach. Auch er läßt sich durch 5maliges drücken der Power-Taste starten und heizt innerhalb von 45 Sekunden auf. Über das seitlich angebrachte Display lässt sich die Temperatur gradgenau und bequem über die ebenfalls seitlich angebrachten Plus- und Minustasten einstellen. Auch der Flowermate Vapormax V5.0 Pro mini besitzt eine Keramik Kräuterkammer, Edelstahlkapseln (eine für Konzentrate und eine für eine weitere Kräuterladung), sowie ein aufschraubbares Pyrexglas Mundstück. Auch beim Flowermate Vapormax V5.0 Pro mini kann das Mundstück im Schubfach an der Unterseite verstaut werden. Auch hier wird der Airflow über das Staufach bequem durch Auf- und Zuschieben geregelt. Die Kräuterkammer lässt sich zuschrauben, damit ist eure Kräuterladung immer sicher. Mit dem mitgelieferten Adapter, lässt er sich genau wie der große Bruder auf Bongs aufstecken. Ein sehr gutes, kleines Gerät für unterwegs.
Der Vaporizer kommt incl. Ladegerät, Reinigungsbürste, Ölkammer, und Reinigungswerkzeug, Wasserpfeifen Adapter.
 

 

 

TIPP:


Für viele Vaporizer gibt es mittlerweile einen Bongadapter und / oder Mundstücke mit Wasserkühlung. Das kann insbesondere für alte Bongraucher einen schönen Übergang zum Dampfen darstellen. Auch ein wassergekühltes Mundstück ist für einige Geräte verfügbar.


 

 
 
 
Flowermate Pro

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hempedelic