4F-MPH – ein grober Abriss

Bei 4F-MPH (4-Fluoro-methylphenidat / 4-FMPH) handelt es sich um neue psychoaktive Substanz, die als nichtverschreibungspflichtiger (Ritalin) Ersatz verkauft wird.

4F-MPH wirkt durchaus recht stark psychotisch, ist suchterzeugend und körperbelastend, eventuell sogar neurotoxisch oder kardiotoxisch.

Erhältlich als Pulver oder als Tablette.

4F-MPH ist ein Phenethylamin mit stimulierender, dopaminerger und noradrenerger Wirkung (Phenylethylamine).

Andere Namen
4-FMPH, 4-Fluoromethylphenidat, 4-Fluoromethylphenidate (engl.), 4-Fluor-Methylphenidat, 4F-Methylphenidat, 4-Fluoro-MPH

Wirkung
Stimulierend. appetitzügelnd, konzentrations-, selbstbewusstseins- und leistungssteigernd, aphrodisierend, Redeschwall, mild euphorisierend. verbessert Musikempfinden.

Wird als Leistungs- und Arbeitsdroge konsumiert.

Nebenwirkungen und Risiken
Abhängigkeitspotential, Drogenpsychose möglich, unangenehmer Kater & hartes Runterkommen, Dehydration, Erhöung des Blutdrucks, Unterdrückung von Körperfunktionen, Übelkeit & Magenprobleme, Paranoia & Angst möglich, Halluzinationen, Craving, kalte Hände & Füße, Erweiterung der Pupillen, sexuelle Dysfunktion möglich, Neurotoxizität/Kardiotoxizität möglich, Verengung der Blutgefäße, Zähneknirschen und Kieferkrämpfe, Kurzatmigkeit, unangenehmer Körper- und Mundgeruch, Schweißausbrüche, Dysphorie, unangenehmes Körpergefühl.

Von täglichem Konsum ist absolut abzuraten.
Ausreichend trinken (etwa 250-500ml H2O/h)!

Konsumformen
Oral (Pillen, Kapseln, Bömbchen)
Intranasal möglich (dann geringere Mengen) bei schnellerer aber kürzerer Wirkung (extrem hohes Abhängigkeitspotential).

Dosis / Dosierung
Bei Oralkonsum treten erste Effekte ab 2-5mg, eine leichte Wirkung ab 5-10mg, eine normale bei 10-15mg, eine starke bei 15-20mg, eine sehr starke Wirkung bei 20mg+ auf.

Bei Nasalkonsum treten erste Effekte ab 1-4mg, eine leichte Wirkung ab 4-8mg, eine normale bei 8-12mg, eine starke bei 12-18mg, eine sehr starke Wirkung bei 18mg+ auf.

Wirkzeit
Bei Oralkonsum tritt die Wirkung nach 30-45 Minuten ein, die Hauptwirkung dauert 3-6, der sog. Afterglow dauert 5-12 Stunden.

Bei Nasalkonsum tritt die Wirkung nach 5-20 Minuten ein, die Hauptwirkung dauert 3-6, der sog. Afterglow dauert 5-12 Stunden.

Rechtsstatus
In Deutschland ist 4-FMPH illegal.

Toleranzentwicklung
Gering, nach 1-2 Wochen Toleranzabbau.

Mischkonsum und gefährliche Kombinationen
Caution

  • Hände weg von anderen Stimulanzien: Lebensbedrohliche Erhöhung von Blutdruck und Herzfrequenz, Dehydration, unvorhersehbare Wirkungssteigerung, starke Neurotoxizität oder Serotoninsyndrom!
  • Hände weg von 25X-NBOMe, 25x-NBF & co.: Lebensbedrohliche Erhöhung von Herzfrequenz und Blutdruck.
  • Vorsicht bei Psychedelika: Erhöhung von Blutdruck, Kreislaufprobleme und schlechter Trip möglich
  • Hände weg von DXM & andere Dissoziativa: Lebensbedrohliche Erhöhung von Herzfrequenz und Blutdruck sowie Panikattacken und schlechter Trip möglich.
  • Vorsicht bei Alkohol: Stark gesteigerte Dehydrationsrisiko, Alkoholvergiftung.
  • Vorsicht bei Tramadol, Kratom & andere Opioide: Hohes Krampfrisiko.
  • Vorsicht bei MDMA: Verstärkung neurotoxischer Effekte, ausgeprägter Kater am Folgetag.
  • Hände weg von MAO-Hemmern: Tödliche Kombination.
  • Hände weg von Downern: Gefährliche Kreislaufbelastung, Erhöhung von Herzfrequenz und Blutdruck. Gefahr einer Überdosierung.

 

Disclaimer

KosmicKitchen

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hempedelic