life sentence for growingZwei Grower aus Österreich sollen als Drahtzieher einer größeren Gruppe von Hanfzüchtern lebenslänglich hinter Gitter wandern. Es geht um mehr als 350 Kilo Gras.
Grower, die im großen Stil Cannabis anbauen, stellen nach österreichischem Recht eine Gefahr für die Bevölkerung dar. Deshalb sollen sie nach Absatz Nr. 5 des Paragrafen 28a des Suchtmittelgesetzes lebenslänglich ins Gefängnis. Die beiden Angeklagten, ein 38- und ein 41-Jähriger, sollen eine Gruppe von 13 Cannabisanbauern geleitet haben, die in den vergangenen Jahren in sechs verschiedenen Wohnungen die verbotenen Pflanzen hochgezogen hatten. Geht es nach dem Willen der Staatsanwaltschaft, wandern die beiden Männer jetzt für viele Jahre hinter schwedische Gardinen.
www.kurier.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hempedelic